Störer

Alle Marken

Audi

VW N

Skoda

Sichern Sie sich Ihre Prämie von bis zu 11.785,- EUR³ beim Kauf eines neuen PKW des VW-Konzerns mit alternativem Antrieb

Volkswagen macht Fahrern alter Diesel ein starkes Angebot:

Wenn Sie Ihren alten Diesel mit EURO1- bis EURO4-Abgasnorm verschrotten lassen, bietet Ihnen der Volkswagen-Konzern beim Kauf eines neuen PKW mit alternativem Antrieb eine Umweltprämie von bis zu 10.000€ (je nach e-Fahrzeugmodell) in Kombination mit einer Zukunftsprämie von bis zu 2.380,-€ (je nach e-Fahrzeugmodell). Die Marke des Altfahrzeugs spielt hierbei keine Rolle.
Greifen Sie jetzt zu und sichern Sie sich eines der unten aufgeführten Fahrzeuge mit alternativem Antrieb!

Jetzt Angebot anfragen

Volkswagen Umweltprämie / Zukunftsprämie¹ ³

 Modell Umweltprämie NW Zukunftsprämie (brutto) Gesamtprämie (brutto) Gesamtprämie (netto)
eco up! 2.000 EUR 1.000 EUR 3.000 EUR 2.521,01 EUR
e-up! 2.000 EUR 2.380 EUR 4.380 EUR 3.680,67 EUR
Golf TGI 5.000 EUR 1.785 EUR 6.785 EUR 5.042,02 EUR
Golf GTE 5.000 EUR 1.785 EUR 6.785 EUR 5.701,68 EUR
e-Golf 5.000 EUR 2.380 EUR 7.380 EUR 6.201,68 EUR
Passat Lim. GTE 8.000 EUR 1.785 EUR 9.785 EUR 8.222,69 EUR
Passat Var. GTE 8.000 EUR 1.785 EUR 9.785 EUR 8.222,69 EUR

 

Audi Umweltprämie Neuwagen¹

Aktionsmodell Prämie (brutto) Prämie (netto)
A3 Sportsback e-tron 6.785 EUR 5.701,68 EUR
Q7 e-tron quattro 11.785 EUR 9.903,36 EUR

1 Im Aktionszeitraum vom 08.08.2017 bis 31.12.2017 erhalten Sie beim Kauf eines ausgewählten Fahrzeugmodells und gleichzeitiger Inzahlungnahme und nachgewiesener Verwertung Ihres Diesel Pkw Altfahrzeugs (Schadstoffklasse Euro 1-4) eine modellabhängige Umweltprämie. Das Angebot gilt für Privatkunden und gewerbliche Einzelabnehmer. Das zu verschrottende Altfahrzeug muss zum Zeitpunkt der Neufahrzeugbestellung mindestens 6 Monate auf Sie zugelassen sein, und bis spätestens einen Kalendermonat nach Zulassung des Neufahrzeugs durch einen zertifizierten Verwerter verschrottet werden.
2 Die angegebenen Werte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch / Stromverbrauch und die CO₂-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs / Energieinhalts der Batterie durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren (z. B. Umgebungsbedingungen) beeinflusst. 
Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifen usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen die Verbrauchs- und Fahrleistungswerte beeinflussen. Die Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO₂-Emissionen gelten bei Angaben von Spannbreiten in Abhängigkeit vom gewählten Reifenformat und optionalen Sonderausstattungen. 
Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG in der jeweils gegenwärtig geltenden Fassung: Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist. 
Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO₂-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt, werden mit A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben.
3 Die maximale Zukunftsprämie gilt beim Kauf eines e- oder Hybrid-Fahrzeugs. Sie setzt sich zusammen aus der unter 1 genannten Umweltprämie und dem Umweltbonus. Der Umweltbonus ergibt sich aus einer vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA), Referat 422, Frankfurter Straße 29–35, 65760 Eschborn, www.BAFA.de gewährten Prämie, sowie einer vom Hersteller gewährten Prämie. Die Auszahlung des Anteils des BAFA erfolgt erst nach positivem Bescheid des von Ihnen gestellten Antrags. Der Umweltbonus endet mit Erschöpfung der bereitgestellten Fördermittel, spätestens am 30.06.2019. Ein Rechtsanspruch besteht nicht. Nähere Informationen erhalten Sie bei Ihrem teilnehmenden Partner.
4 Bei älteren Fahrzeugen entspricht die Emissionsgruppe (Fahrzeugschein Feld 1) nicht den aktuell gültigen Emissionsklassen. Zum Beispiel die Eintragung „Schadstoffarm nach E2“ oder „Schadstoffklasse E2“ ist nicht gleichzusetzen mit der Euro-2-Norm, sondern entspricht nur der Schadstoffklasse Euro 1. Alle Diesel-PKW die nach dem 1.1.2011 erstzugelassen worden sind, sind nicht mehr prämienberechtigt. Ab diesem Datum galt min. EU5 als Norm.

Kontakt

Kontaktformular

Daten